Sie sind hier:

Initiative Inklusion

Die Initiative Inklusion ist eine Maßnahme der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Bundesrepublik Deutschland.
Durch die Initiative soll die Situation schwerbehinderter Menschen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden. 100 Millionen Euro an Fördermitteln stehen insgesamt zur Verfügung, davon rund 900.000 Euro für Bremen.

Die entsprechende Richtlinie finden Sie hier. (pdf, 1.9 MB)

Die Initiative Inklusion besteht aus vier sogenannten Handlungsfeldern. Die Handlungsfelder 2 und 3 sind zwischenzeitlich ausgelaufen.

Handlungsfeld 1 betrifft die vertiefte Berufsorientierung für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler, Handlungsfeld 4 die Einführung von Inklusionskompetenz bei den Kammern.